none

Vor ein paar Tagen waren wir zum ersten Mal gemeinsam mit dem gesamten Talentschmiede-Team und allen Teilnehmern beim Essen. Es war super super schön, lecker und wir hatten natürlich auch Zeit für längere Gespräche.

Robert Gladitz und ich haben irgendwann angefangen, uns über unsere ersten „unternehmerischen“ (haha) Aktionen und Gehversuche zu unterhalten. Nicht nur, dass das mega lustig war, sondern dabei ist mir klar geworden, wie früh ich angefangen habe, nach alternativen und selbstdefinierten Wegen zu suchen, um etwas Geld dazu zu verdienen. Damals noch ohne krassen Anspruch auf eine Mission, tiefe Werte oder etwas bewegen zu wollen. Sondern einfach: Aus was kann ich neben einem normalen Job Kohle machen? Hier ist was ich u.a. gemacht habe:

  • Auf Ebay Marken-Klamotten eingekauft, die hässlich fotografiert waren, hübsch fotografiert und mit Aufschlag verkauft
  • 8 verschiedene Bankkonten eröffnet, um die Start-Prämie abzusahnen
  • Alle wissenschaftlichen Arbeiten, die ich während dem Studium geschrieben habe, online als E-Book verkauft
  • Als Kind auf der Straße eine Schnur gespannt, so dass ein Auto nur gegen “Wege Geld” durch konnte
  • Ein vermeintlichen Casino Trick entdeckt: Immer auf Schwarz setzen und wenn du verlierst, den Einsatz verdoppeln (Bis ich irgendwann bei 256 Euro war und mich glücklicherweise gestoppt habe)
  • T-Shirt Designs anfertigen lassen und bei Amazon Merch als Shirts verkauft
  • u.v.m.

Warum erzähle ich dir das? Ganz einfach. Wenn du auch immer wieder solche Aktionen gestartet hast, bzw. startest,  sage ich dir: In dir schlummert richtig viel Unternehmergeist, der ausgelebt werden will. Ich habe diesem Anteil in mir über die letzten Jahre einfach immer mehr Raum geschenkt! Bis zu meinem ersten „richtigen“ Business Isle of Mind, das gerade richtig gut anläuft und zusammen mit der Isle of Mind Academy zu meinem absolut erfüllenden Herzensprojekt heranwächst. Wenn du dich hier wiedererkennst, will ich dir mitgeben: Schmunzele über dich selbst und erkenne, dass das die ersten und so wichtigen Schritte sind! Welche Aktionen hast du gestartet? Wie viel Unternehmergeist steckt in dir?