none

Eine Runde Klartext: In meinen Augen haben wir ein gesellschaftlich völlig verzerrtes Bild von Stärken und Fähigkeiten.

Der Fokus liegt gerade im Business Kontext so sehr auf fachlichen Aspekten, wie „Social Media Strategien entwickeln“, „Produkttexte schreiben“ usw. Das schränkt deinen Blick auf Ideen für die Selbstständigkeit mega ein.

Ist dir nur im Ansatz bewusst, wie oft du in deinem Leben erfolgreich Herausforderungen gemeistert hast, ohne, dass du von fachlichen Kompetenzen Gebrauch gemacht hast? Ist dir gleichzeitig bewusst, wie unendlich wertvoll diese mentalen Fähigkeiten sind?

Erinnere dich an die letzten Male, als Freunde mit einem Anliegen in ihrem Leben explizit zu dir gekommen sind. Er/Sie wollte mit DIR darüber sprechen, in dem Wissen, dass das Anliegen bei dir in den richtigen Händen ist. Wie oft ist dir das schon passiert? Was würde diese Person über dich sagen, was du besonders gut kannst? Zuhören? Lösungen für seine/ihre Situation finden?

Konntest du gerade „Ja“ sagen? Weißt du wie viele Möglichkeiten für die Selbstständigkeit es dafür gäbe? Bspw. könntest du eine Coaching-Ausbildung machen und als Coach in einer bestimmten Nische selbstständig machen. Vielleicht hast du aber auch einen zusätzlichen Background in der Personalentwicklung und brennst dafür, andere Personaler mit professionellen Workshops weiterzubilden? Hast du außerdem eine Leidenschaft für guten Tee und etwas Erfahrung im Produktmanagement? Wie genial wäre bitte ein eigenes Bio Tee-Sortiment, hergestellt für „Gespräche mit deiner besten Freundin“…die Liste könnte ich ewig fortführen.

Um dir deiner wahren Stärken bewusst zu  werden kannst du heute:

  1. Drei Freunde fragen, was sie besonders an dir schätzen? Worin kann dir niemand das Wasser reichen?
  2. Dich selbst fragen: Was hat niemand so erlebt wie du? Wo bist du anderen Menschen weit voraus und kannst allein durch deine gesammelte Erfahrung einen riesigen Mehrwert bieten?