none

Ich kann dir zunächst sagen, wie du sie nicht findest: Indem du auf einen magischen Moment wartest, in dem dir deine Idee einfach so zufällt. Natürlich kann das passieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist ungefähr so groß, wie ein Upgrade in die First Class bei deinem nächsten Langstreckenflug mit Emirates ;-).

Möglichkeiten Ideen zu finden sind unbegrenzt. Deshalb ist hier mal ne‘ schnelle Impulsliste mit 9 Ansätzen:

  1. Wie soll deine Selbstständigkeit generell aussehen? Willst du mit einem Team loslegen? Alleine? Nebenbei? Freiberuflich oder bspw. als Franchise Nehmer?
  2. Generell gilt: Bediene Bedürfnisse besser als andere, bisherige Anbieter. Welche Produkte oder Dienstleistungen fallen dir ein, die du zwar nutzt, aber die dich nicht begeistern oder gar „nerven“?
  3. Überlege dir, was du besonders gut kannst, welches Know-How, welche Stärken oder Fachkenntnisse kannst Du als Deine Expertise anbieten?
  4. Lass dich inspirieren, indem du Medien mit der Absicht durchsuchst, Ansätze für ein Business zu finden: Google Bilder, Google Trends (mega, um aktuelle Trendthemen herauszufiltern), Kickstarter Kampagnen (Start-Ups, die gerade ein Crowdfunding durchführen), Gründer Magazine (bspw. Gründerszene), Foren wie quora (Welche Bedürfnisse von Usern tauchen auf)
  5. Schreibe deine eigenen, ungelösten Ängste und Wünsche auf
  6. Durchsuche Amazon Bestseller. Welche Produkte verkaufen sich oft, haben aber bspw. schlechte Bewertungen. Checke, warum User dieses Produkt schlecht bewerten. Könntest Du das besser lösen?
  7. Spreche Menschen in deinem Umfeld im Rahmen einer Befragung auf ihre aktuellen Herausforderungen und Wünsche an. Filtere konkrete Bedürfnisse heraus.
  8. Nicht-Ideen: Schreib auch mal auf, was du auf keinen Fall willst! 😉
  9. Interessen: Was tust du gerne? Wie kannst du deine Interessen in Einklang mit einem Business bringen?

Klingt alles cool, aber irgendwie fehlt überall was, oder!? Yes! Das Wichtigste! Der Schlüssel für langfristige Passion und Motivation liegt in deiner Mission, deinem „Warum“. In den nächsten Beiträgen kommt mehr dazu! Ohne Klarheit darüber ist das hier alles nur „nice to know“.