none

Kannst du erahnen, wie du die Einstellung zu jedem einzelnen Tag ändern wird, wenn du dir nur oft genug vor Augen hältst, für was du alles dankbar sein kannst?

Du hast einen neuen Tag geschenkt bekommen, du bist von wundervollen Menschen umgeben, du hast ein Dach über dem Kopf, du kannst sehen, riechen, fühlen…du hast jeden Tag aufs Neue die Chance, Großartiges zu schaffen! Ist dir das bewusst?

Du alleine entscheidest, wie du deinen Tag gestaltest und mit welcher Einstellung du die Dinge siehst.

Ärgerst du dich darüber, dass der Reißverschluss deiner Jacke klemmt oder bist du dankbar, dass du eine Jacke hast? Beschwerst du dich darüber, dass dein Laptop langsam ist oder siehst du voller Dankbarkeit die Chance, dass dir dieses Gerät deinen Weg zum ersten Business ebnen kann? Lässt du dich von deiner Angst leiten, dass sich deine Herzens-Business nie auszahlen wird, oder siehst du mit Dankbarkeit auf die riesigen Chancen wie Gründungszuschüsse oder Crowdfunding-Möglichkeiten? Hältst du dir gar vor Augen, dass es jederzeit einen Weg „zurück“ gibt? Bist du enttäuscht, dass du so viele Ideen für deine Selbstständigkeit hast und dich nicht entscheiden kannst? Oder bist du stolz und dankbar, dass so viel Kreativität in dir schlummert?

Es gibt für jede Situation in deinem Leben zwei Möglichkeiten der Bewertung: Angst oder Dankbarkeit. Dein Unterbewusstsein kann Situationen im Kern nur nach diesen Kriterien einstufen und es ist unmöglich, beides gleichzeitig zu spüren.

Es gibt zwei tolle Möglichkeiten sofort besser mit deinen Ängsten umzugehen:

  1. Du wirst dir immer mehr deiner Gedanken und Handlungen, die dich durch den Tag begleiten, bewusst und fokussierst dich bei aufkommender Angst auf das, für was du in diesem Moment dankbar sein kannst.
  2. Du machst dir die Dankbarkeit zur Grundeinstellung. Bspw. kannst du ein Dankbarkeits-Tagebuch führen und jeden Tag 5-10 Dinge aufschreiben, für die du dankbar bist. Alternativ könntest du dir jeden Tag 1 Minute Zeit nehmen, um einfach „Danke“ zu sagen, zu allem, was dir einfällt.

Mach Dankbarkeit zu deiner Grundeinstellung und shifte so deinen Fokus auf Fülle, Chancen und Möglichkeiten!