none

Vielleicht kennst du das…du hast ne Business Idee gefunden und willst SOFORT loslegen. Du lässt alles stehen und liegen und verliebst dich in die allerersten, magischen Umsetzungsschritte. Fast wie ein Rausch…ein inneres Feuer, das hell lodert.

Dieser Anfangsflow ist mega geil und pusht dich kurzfristig enorm. Hier ist der tricky part. Dauerhaft in dem Tempo weiterzurennen wird dich völlig aus dem Konzept bringen. Schnell wirst du merken, dass selbst in diesem 24/7 Tempo Dinge länger dauern werden. Du kannst sicher ein paar schnelle Erfolge einfahren, wie einen ersten Post, einen ersten Prototypen etc., die dein Tempo aufrechterhalten.

Wenn du dann aber aus Erschöpfung nach ein paar Wochen mal langsamer wirst und Dinge ensprechend auch langsamer vorangehen, kann dich das echt runterziehen. Im schlimmsten Fall passiert dir das ein paar Mal und du willst alles hinschmeißen.

Was kannst du also tun? Schlaf 2-3 Nächte darüber, ohne loszulegen. So, dass du nicht aus der Euphorie handelst, sondern mit ein paar Tagen Abstand. Zwinge dich selbst, langsamer zu gehen und komme ABSICHTLICH nicht in die Umsetzung.

Whaaat? Ich weiß wovon ich rede und will dir das ersparen. Bei manchen Business Ideen war ich so aufgeregt, dass ich tagelang kaum geschlafen habe und alle um mich herum verrückt gemacht habe. Völlig unnötiger Stress und Druck. Meist getrieben von dem Gedanken „boah da muss ich Gas geben…nicht, dass jemand Anderes schneller ist“. Völlig gaga. Timing ist wichtig, ja. Aber viiiiiiiel wichtiger ist ein ultra langer Atem, Geduld und Durchhaltevermögen.

Ein Business aufzubauen heißt, tausende kleine Schritte zu gehen und das in nem Tempo, das dir gut tut. Schließlich soll es dein Herzens-Business werden. Dazu gehört auch, die Umstände so zu gestalten, dass es dir dauerhaft von Herzen Spaß macht und dich erfüllt. Nicht dein Glückshormon Level für ein paar Wochen explodieren lässt 😉